A-54: Wie können Gelege von Fasanen und Rebhühnern vor dem Ausmähen gerettet werden?

Worum geht es hier ?

Die Mahd ist eine große Gefahr für die Gelege.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Durch absuchen der Felder mit dem Hund vor der Mahd
  • Durch zeitliche Verlegung der Mahd

Beispiele für falsche Antworten:

  • Durch Mähen mit einer Schnittlänge > 10cm
  • Durch Mähen von innen nach außen

3 Kommentare

  1. Frage dazu:
    Es gab vor kurzem ein Bericht im TV, in dem von einigen Jägern mittels einer Drohne und Wärmebildkamera Felder nach Rehwild abgesucht wurden. In den frühen Morgenstunden ist der Temperaturunterschied sehr groß, so dass das Wild gut sichtbar ist. Wäre dies ebenfalls eine Option vor der Mahd?
    Ich habe keinerlei Ahnung von der Jagd und wollte meine Unkenntnis hier etwas verbessern 🙂

    • Admin

      3. Januar 2021 um 15:10

      Hallo Sören, ich denke das wäre auch eine Option, aber ich habe noch keine Berichte aus der Praxis dazu gelesen. Beste Grüße, Martin

  2. Wie steht es um ein Aufstellen von Wildscheuchen vor dem Mähen (zeigt sowas Wirkung) oder dem Anlegen von geeigneten Brutbiotopen außerhalb der Mähfläche (da wo es schöner zum brüten ist, brütet man sicher auch lieber)?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.