Worum geht es hier ?

Achtung: Der Begriff „Rote Liste“ oder „Rote Liste gefährdeter Arten“ ist gesetzlich nicht geschützt. Daher erstellen allerlei Verbände rote Listen, und je nach Interessenlage sind andere Spezies darin zu finden.

Die offizielle Rote Liste des Landes NRW ist diejenige des Landesamts für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV), und man findet sie hier.

Die nächste Überraschung ist, dass in der roten Liste nicht nur gefährdete Arten vertreten sind. Genau genommen handelt es sich um eine Liste von Arten, die einer Prüfung in Hinsicht auf ihren Gefährdungsstatus unterzogen wurden. Daher finden sich in der Liste auch Tiere wie das Reh oder das Wildschwein, und zwar mit dem Status „nicht gefährdet“.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Eine Liste gefährdeter Arten
  • Eine Liste von Arten, die auf ihren Gefährdungsstatus hin geprüft wurden

 

Beispiele für falsche Antworten:

  • Eine Liste von Arten, die besonders gute Trophäen liefern
  • Eine europäischens Pendant zu den „Big Five“ in Afrika