C-36: Was sind Randfeuerpatronen?

Worum geht es hier ?

Achtung, Verwechselungsgefahr: Dei Begriffe Randfeuerpatronen und Randpatronen beziehen sich auf vollig verschiedene Eigenschaften von Patronen. Randpatronen haben einen Rand und werden daher z.B. aus Kipplaufbüchsen verschossen. Bei Randfeuerpatronen erfolgt die Zündung nicht durch einen Schlag in das Zentrum des Patronenbodens, sondern an den Rand. Der Zündsatz befindet sich dort und nicht in der Mitte des Bodens.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Patronen bei denen der sich der Zündsatz am Rand des Bodens befindet
  • Kleinkaliberpatronen

Beispiele für falsche Antworten:

  • Patronen mit einem Rand
  • Patronen die ein „R“ in der Kaliberbezeichnung tragen, z.B. 8×57 IRS

2 Kommentare

  1. Als richtige Antwort wird auch scheinbar „Kleinkaliberpatronen“ gewertet (lt. Heintges, Wikipedia und Seit)

  2. Sorry, Autokorrektur: Seibt anstatt Seit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.