C-117: Darf mit einer Flinte Schalenwild erlegt werden?

Worum geht es hier ?

Das Bundesjagdgesetz verbietet den Schuss mit Schrot auf Schalenwild. Nicht verboten ist allerdings die Verwendung von Flintenlaufgeschossen, die ebenfalls aus Flinten verschossen werden. Daher darf mit der Flinte Schalenwild erlegt werden.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Ja, bei Verwendung von Flintenlaufgeschossen

Beispiele für falsche Antworten:

  • Das hängt von der Schrotgröße ab
  • Nur wenn große Schrote (Posten) verwendet werden

2 Kommentare

  1. …der Fangschuss mit Schrot oder Posten ist auch erlaubt.

  2. …hier scheint es entgegen dem BJG im LJG-NRW erlaubt zu sein einen Fangschuss mit Schrot oder Posten auf Schalenwild abzugeben.

    Bundesjagdgesetz
    § 19 Sachliche Verbote
    (1) Verboten ist
    1.
    mit Schrot, Posten, gehacktem Blei, Bolzen oder Pfeilen, auch als Fangschuß, auf Schalenwild und Seehunde zu schießen;

    Landesjagdgesetz-NRW
    § 19 (Fn 18)
    Sachliche Verbote
    (Ergänzend zu § 19 BJG)

    (1) In Ergänzung des § 19 Absatz 1 des Bundesjagdgesetzes ist verboten:
    1. mit Schrot oder Posten auf Schalenwild zu schießen; ausgenommen ist der Fangschuss;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.