A-104: Wodurch erfolgt eine Überdüngung von Gewässern?

Worum geht es hier ?

Die wichtigsten Ursachen für eine Überdüngung sind Eintragungen von Phosphaten und Stickstoffverbindungen. Gerade bei Unwettern werden z.B. viele Bodenbestandteile ins Wasser gespült, auch können Klär- und Auffangbecken überlaufen.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Gabe von zu viel Futter
  • Einspülung von Dünger oder Gülle
  • Einleitung von Abwässern
  • Unwetter

 

Beispiele für falsche Antworten:

  • Durch Befischung der Gewässer
  • Durch Graureiher

3 Kommentare

  1. Ebenso erfolgt eine Überdüngung kleinerer Gewässer durch einen zu hohen Wildgänsebesatz.

    • Laut Maack wäre übermäßiger Gänsebesatz falsch, wobei es eigentlich logisch wäre, da mehr Gänse ja auch mehr Ausscheidungen bedeuten… Anscheinend auch wieder so eine Antwort „auf der Kippe“.

      • Admin

        30. Oktober 2021 um 12:50

        Hallo Max, ich wäre hier auch eher bei Leon als bei Maack. Gerade hier an der Ruhr sind Graugänse mittlerweile eine Plage. Beste Grüße, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.