B-4: Wann ist bei Treibjagden das Gewehr zu entladen?

Worum geht es hier ?

Hier geht es um die Einhaltung der UVV (Unfallverhütungsvorschrift) Jagd. Dort heißt es wörtlich:

(3) Beim Besteigen von Fahrzeugen und während der Fahrt muss die Schusswaffe entladen sein. Beim Besteigen oder Verlassen eines Hochsitzes, beim Überwinden von Hindernissen oder in ähnlichen Gefahrlagen müssen die Läufe (Patronenlager) entladen sein.

Darüber hinaus ist die Waffe nach dem Signal „Hahn in Ruh“ zu entladen.

Siehe auch Frage B-22, C-113 und C-87.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Nach dem Abblasen der Jagd („Hahn in Ruh“)
  • Bei der Fahrt zur Jagd
  • Beim Überwinden von Hindernissen muss das Patronenlager entladen sein

Beispiele für falsche Antworten:

  • Beim Signal „Treiber in den Kessel“
  • Beim Signal „Jagd vorbei“
  • Wenn Bruchzeichen gefunden werden

2 Kommentare

  1. Wann muss das Gewehr! entladen werden? Gabs die Antwort mal?
    Irgendwie widersprüchlich mit „beim überwinden von Hindernissen“ zumal in den UVV ausdrücklich zwischen Waffe und Patronenlager unterschieden wird.
    Das Gewehr ist entladen wenn auch alle Patronen aus dem Magazin sind was aber zum Überwinden von Hindernissen laut UVV nicht erforderlich ist.
    Das Schlimme in der schriftlichen steht fest wo ein Kreuz zu machen ist und wo nicht so das ggf. die Frage falsch ist. Ich denke in der mündlichen wird der Prüfer das eher positiv bewerten wenn du den Unterschied kennst.

    • Admin

      22. November 2021 um 8:13

      Hallo Willi ! Ich habe die Antworten noch einmal nachgeschärft. Für die schriftliche Prüfung würde ich mir keine Sorgen machen. Die Antworten dort werden in der Regel so gehalten, dass Missverständnisse ausgeschlossen sind. Wer sich also die Passage aus der UVV einprägt wird die Antworten richtig auswählen können. Beste Grüße & WMH, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.