Worum geht es hier ?

Für die Physiker unter uns: die Energie eines bewegten Körpers (sogenannte kinetischen Energie) wird berechnet durch:

E = 1/2 m v²

Das ist die Masse, multipliziert mit der Geschwindigkeit zum Quadrat, geteilt durch 2. Es gehen also nur genau 2 Faktoren in die Berechnung der Energie eines Geschosses ein: die Masse und die Geschwindigkeit.

Die Frage ist trotzdem unschön, denn in gewisser Weise gehen alle mögliche Faktoren indirekt in die Auftreffenergie ein. So verliert z.B. ein großes Geschoss von 9,3mm wegen des Luftwiderstands auf dem Weg zum Ziel mehr Energie als ein Geschoss vom Kaliber .22 LFB. Auch die Form kann einen Einfluss auf den Energieverlust haben (Torpedogeschosse). Und es gibt eine lange Liste weiterer Faktoren, die indirekt Einfluss auf die Auftreffenergie haben.

Für die Prüfung sollte man aber nur den einen Faktor als richtig bewerten, der direkt wirkt, und das ist die Masse des Geschosses.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Seine Masse

Beispiele für falsche Antworten:

  • Die Ladung der Patrone
  • Die Trefferlage
  • Die Entfernung zum Ziel