Worum geht es hier ?

Die nicht jagdbaren wildlebenden Tierarten werden durch das Bundesnaturschutzgesetz geschützt. Darüber hinaus gilt die Bundesartenschutzverordnung, und in NRW das Landschaftsgesetz NRW.

Achtung, Unklarheit: in manchen Quellen wird das Tierschutzgesetz als falsche Antwort auf diese Frage gewertet. M.E. handelt es such dagegen um eine richtige Antwort, denn in §1 Tierschutzgesetz steht wörtlich:

„Niemand darf einem Tier ohne vernünftigen Grund Schmerzen, Leiden oder Schäden zufügen.“

Eine Einschränkung z.B. auf Tiere in Gefangenschaft o.Ä. gibt es nicht, das Gesetz gilt daher auch für wildlebende Tiere.

Beispiele für richtige Antworten:

  • Bundesnaturschutzgesetz
  • Bundesartenschutzverordnung
  • Landschaftsgesetz NRW
  • Tierschutzgesetz

Beispiele für falsche Antworten:

  • Durch die Durchführungsverordnung (DVO) zum Landesjagdgesetz
  • Durch das BGB
  • Durch die Strafprozessordnung